· 

Ein Nachmittag auf der Jugendfarm

Kinder, Tiere und viel Zeit für wilde Spiele

Jugendfarm-Bonn-Tiere-Ziegen-neugierig-Mädchen

Die Jugendfarm in Bonn-Pützchen suchte einen Fotografen, der Bilder von einem Tag auf der Farm für die Öffentlichkeitsarbeit - speziell für den neuen Flyer zur Tierpatenschaft macht. Und das möglichst kostenfrei, denn wie bei allen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ist das Geld knapp. Da ich weiß, was für eine tolle Arbeit dort geleistet wird, wollte ich das Farm-Team gerne unterstützen. Mein erstes Charity-Shooting also ;-)

Auf diese Weise habe ich einen sehr kurzweiligen Nachmittag mit dutzenden Kindern, gefräßigen Ziegen, neugierigen Schafen, einem frechen Ziegenbock, hektischen Hühnern und vielen anderen Tieren verbracht. Das Beste daran: sämtliches Getier musste an diesem Tag die jährliche Wiegeprozedur durchlaufen. Die Kinder durften Tipps zum Gewicht abgeben. Anfangs war wirklich alles dabei - von 50 bis 900 kg. (Richtig war übrigens 218 kg für Rambo, das braun-weiß gescheckte Pony.) Dabei kam auch das Temperament einiger Farmbewohnter gut zum Ausdruck - ich kann euch sagen, nicht nur Esel können störrisch sein - Schafe sind darin mindestens genauso gut. Wenn ich aus all den tollen und super-zahmen Tieren meinen Liebling auswählen müsste, wären es die beiden Puten - die sind so hässlich und gleichzeitig so souverän, dass man sie einfach nur mögen muss. Aber schaut euch doch selbst bei der Jugendfarm um: jeden Dienstag ist Familientag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Luisa Britz (Donnerstag, 13 Juli 2017 16:26)

    Hallo die Bilder sind echt der Hammer. So eine Fotografin kann man sich nur wünschen,mache weiter so wirklich super. Das hat ein Lob verdient ����

  • #2

    Joana Britz (Donnerstag, 13 Juli 2017 16:31)

    Ich finde die Bilder so hübsch und hab mir auch ein paar hoch geladen auf mein Handy für WhatsApp � Liebe Grüße Joana